Die Erstellung von Social Media Posts

Die Erstellung von Social Media Posts

Die sozialen Netzwerke bestimmen mittlerweile unser Leben und höchstwahrscheinlich bist auch du auf einem oder mehreren der sozialen Kanäle vertreten. Egal ob Facebook, Pinterest oder LinkedIn: Dank der sozialen Medien kannst du nicht nur mit deinen Freunden in Kontakt bleiben. Auch eignen sie sich hervorragend, um für dein Unternehmen Werbung zu machen oder deine neuesten Produkte vorzustellen. Wir verraten dir, wie du Social Media Posts am besten erstellst und worauf du beim Erreichen deiner Zielgruppe achten musst.

Gute Bilder für Account
Das Hauptaugenmerk von Instagram liegt auf schönen Bildern.

So präsentierst du deinen Account am besten – die Bedeutung guter Bilder

Die sozialen Medien bieten dir einen wesentlichen Vorteil: Geschickt eingesetzt, kannst du mit deinem Account deine Reichweite erhöhen und bestenfalls deinen Umsatz steigern. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass jeden Monat Millionen Nutzer auf den sozialen Kanälen unterwegs sind: Einer der Spitzenreiter in Deutschland ist Instagram mit etwa 17 Millionen Nutzern im Monat. Das Hauptaugenmerk von Instagram liegt auf schönen Bildern. Diese sind natürlich auch bei allen anderen sozialen Netzwerken von entscheidender Bedeutung. Wenn du also als Unternehmen etwas vermarktest, kannst du Deine Verkaufschancen mit anschaulichen Produktbildern deutlich erhöhen. 

Da die Konkurrenz vergleichsweise hoch ist, ist es wichtig, dass du professionelle Bilder einstellst, die mit deinen Konkurrenten mithalten können. Dabei hat sich das Motto „Klasse statt Masse“ bewährt. Poste also lieber weniger sehr gute Fotos, als deine Follower mit einer Unmenge an Bildern zu überschwemmen. Neben Produktbildern aller Art kannst du zum Beispiel ein Bild von deinen Mitarbeitern posten. Je persönlicher und individueller das Bild ist, desto besser. 

Statistiken haben ergeben, dass Social Media Posts mit einem aussagekräftigen Bild 94 Prozent mehr Views erhalten als reine Textinformationen. Social Media Posts mit einem Bild werden zudem deutlich häufiger geliked. Die Reichweite deiner Webpräsenz kannst du also mit guten Fotos nachweislich vergrößern. Daher kann es sich lohnen, Grafik-Tools für deine Social Media Posts zu verwenden. Viele dieser Programme sind kostenfrei und ermöglichen dir das Posten professioneller Fotos.

Ebenfalls wichtig: Damit nicht nur deine Follower, sondern auch deine bevorzugte Zielgruppe deine Inhalte aufruft, arbeite am besten mit Hashtags. Die Erfahrung hat gezeigt, dass fünf bis zehn gute Hashtags genügen, um möglichst viele neue Follower zu gewinnen. Ausschweifende Texte sind dagegen auf den meisten sozialen Netzwerken nicht erforderlich. Möchtest du deine Bilder dennoch mit einem Kommentar versehen, beschränke dich auf ein bis drei kurze Sätze.

Hochwertige Inhalte machen Deinen Account einzigartig

Nach wie vor ist Facebook das am meisten genutzte soziale Netzwerk. Im Gegensatz zu Instagram stehen bei Facebook nicht ausschließlich die Bilder im Vordergrund. Vielmehr sind hier qualitative Beiträge gefragt, die deinen Followern einen echten Mehrwert bieten. Hochwertiger Content ist aber auch auf den anderen sozialen Netzwerken immens wichtig. Ebenfalls relevant: Poste Beiträge auf deinen Kanälen mehrmals in der Woche, am besten immer zur selben Tageszeit. Es genügt nicht, einmal im Monat einen Beitrag zu verfassen. Tatsächlich spielt es ebenso eine Rolle, zu welcher Tageszeit du deine Inhalte veröffentlichst. Statistiken belegen zum Beispiel, dass Instagram-User häufig an Wochentagen in ihrer Mittagspause auf den sozialen Kanälen unterwegs sind. Der Samstagvormittag hingegen ist eher ungünstig, um einen Post zu veröffentlichen. Dann sind die meisten Menschen unterwegs, machen Besorgungen und schauen nicht in ihre sozialen Netzwerke. Am besten beobachtest du das Nutzerverhalten deiner Follower und schaust, wann diese am häufigsten online sind. Dementsprechend kannst du deine Posts dann planen. Deine Follower kannst du nur dann erreichen, wenn du sie regelmäßig mit Content „fütterst“.

Tageszeit
Für erfolgreiche Postings ist die richtige Tageszeit besonders ausschlaggebend.

Hochwertiger Content: Darum ist er so wichtig

Wir haben dir nun gezeigt, dass es auf deinen jeweiligen Social Media Account ankommt, ob Du dein Hauptaugenmerk eher auf ansprechende Fotos oder auf hochwertigen Inhalt legen solltest. Bei Instagram spielen Texte eher eine untergeordnete Rolle. Bei allen anderen sozialen Kanälen aber ist ein professioneller Inhalt von entscheidender Bedeutung. Zunächst solltest du dir überlegen, was du mit deinen Beiträgen erreichen möchtest. Möchtest du ausschließlich Informationen vermitteln oder deine Leser zu einer Handlung auffordern? In diesem Fall ist ein Link sinnvoll, auf den deine Follower klicken können.

Gestalte die Inhalte deiner sozialen Medien so, dass sie von Internetusern gerne gelesen werden. Achte dabei auf eine möglichst übersichtliche Gliederung. Das Verwenden von Bullet Points, Absätzen und treffenden Hashtags hat sich in der Praxis ebenso bewährt wie Fett- und Kursivmarkierungen. Dass der Inhalt deiner Texte eine wesentliche Rolle spielt und deine Beiträge den Lesern einen echten Mehrwert bieten sollten, haben wir bereits erwähnt. Hast Du also nichts wirklich Spannendes zu posten, lass es lieber und warte, bis sich wieder eine gute Gelegenheit ergibt. Ebenfalls wichtig: Je persönlicher und individueller deine Texte gestaltet sind, desto mehr Publikum erreichen sie. Verwende also am besten eine persönliche Ansprache mit „du“ oder „Sie“, anstatt die Texte zu allgemein und unpersönlich zu halten.

Verschiedene Plattformen
Auf den unterschiedlichen Plattformen erreichst du jeweils andere Zielgruppen und solltest verschiedene Anforderungen erfüllen

Fazit:

Nutze am besten unterschiedliche Kanäle, um so viele Menschen wie möglich anzusprechen. Neben Facebook und Instagram setzt du als Unternehmen am besten zusätzlich auf LinkedIn, um deine Unternehmenswerte zu präsentieren. Das Problem dabei: Jeder Kanal hat unterschiedliche Anforderungen und bedarf einer anderen Strategie, um den eigenen Wiedererkennungswert zu steigern. Das wiederum bedeutet, dass du viel Zeit in das Pflegen deiner Social Media Kanäle investieren musst. Hast Du diese Zeit nicht, kannst du eine Social Media Agentur beauftragen, die sich um die Qualität deiner Texte und die ständige Aktualisierung deiner sozialen Kanäle kümmert.

 

Du möchtest deinen Auftritt im Social Media verbessern? 

Sprich uns gerne an! Gemeinsam definieren wir Verbesserungspotenziale und planen die konkreten Schritte. Einen ersten Termin zum Kennenlernen kannst du einfach im unten stehenden Kalender vereinbaren.